Atlas Air Service verkauft Beechcraft King Air C90 GTi in die USA

Der Twin-Turboprop Beechcraft King Air C90 GTi vor dem Hangar der Atlas Air Service AG in Bremen

(v. li n. re) N. Schirmer (Sales Assistant), D. Lüdemann (Certif. Staff), H. Doll (Sales Dir.), C. Belcher III (Ferry Pilot), T. Klingebiel (MRO Mngr.)

Atlas Air Service ist seit Oktober 2019 im Flugzeughandel herstellerunabhängig. Bereits mehrere Flugzeuge sind von Atlas erfolgreich zwischen Flugzeugverkäufer und Käufer vermittelt worden; zusätzlich kauft und verkauft Atlas auf eigenes Risiko gebrauchte Flugzeuge.

„Wir übernehmen den gesamten Prozess der Kaufabwicklung – vom Kauf des Flugzeugs bis zum Weiterverkauf, in diesem Fall an einen US-Kunden. Ein Flugzeugverkauf ins Ausland einschließlich seiner Umregistrierung verlangt fachliche Expertise und eine einwandfreie Kenntnis der rechtlichen und komplexen Luftfahrtregularien.“, sagt Hans Doll, Vertriebsdirektor bei Atlas Air Service.

Bei dem in die USA verkauften Flugzeug handelt es sich um ein mit zwei Triebwerken ausgestattetes Turbopropflugzeug mit Druckkabine. Die King Air C90 ist bei einer Reichweite von 2.334 km ausgerichtet für den Transport von 6-8 Passagieren.

Das Flugzeug ist letzte Woche von Deutschland über Schottland, Island, Grönland, Kanada nach Tampa in USA überführt worden.